Nachruf Alois Schalk

Im Rahmen einer bewegenden Beisetzung im Rahmen seiner Familien sowie zahlreichen Freunden und Wegbegleitern ist Lois am Freitag, den 24. September, in Niederkirchen beerdigt worden. Unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere persönliche Anteilnahme gelten der Familie und den Angehörigen, die einen geliebten Menschen verloren haben.
Lois war ein Mensch, für den Familie und die Gemeinschaft sehr wichtig waren, der Geselligkeit geliebt und gelebt hat. In unserem Verein hatte er beides gefunden und sich im Bereich Fußball engagiert, egal ob bei den Frauen-, Männer- oder der Jugend. Nachdem er in den 1980er-Jahren eine feste Größe in der 2. Mannschaft des Vereins war, punktete er anschließend als Spielleiter, aber auch als Gönner, Organisator und vieles andere mehr durch seine aufgeschlossene und ehrliche Wesensart. Hierbei wollte Lois nie vorne stehen, sondern er leistete lieber seinen Beitrag zum Gelingen des Ganzen. Daher war er an den Erfolgen des TuS Niederkirchen immer beteiligt, sei es bei der Deutschen Meisterschaft der Frauen 1993 oder dem Wiederaufstieg der Männer 2001.
In seiner Zeit als Abteilungs- und Spielleiter war Lois Organisator und bei Spielen verbal oft sehr präsent, um seine seine „Jungs“ und „Mädels“ zu unterstützen. Daneben organisierte er auch Ausflugs- und Abschlussfahrten, unter anderem nach München oder in die Schweiz. Geradezu legendär waren die Treffen in seiner Bäckerei, wo auch zu teilweise frühmorgendlichen Stunden kleinere oder auch größere Mannschaftsbesprechungen stattfanden, die durchaus den Charakter eines „Backstubenfestes“ annehmen konnten.
Als Wirt der Vereinsgaststätte brachte er sich seit 2014 weiterhin im Verein ein und war eigentlich immer auf dem Sportplatz anzutreffen. Leider waren die zurückliegenden Jahre für ihn durch gesundheitliche Einschränkungen und Krankheiten gezeichnet. Hiervon hat er sich bis zuletzt nie wieder richtig erholt. Sein Wirken für den TuS Niederkirchen hat in vielen Bereichen Spuren hinterlassen und es gäbe noch etliche weitere Beispiele zu nennen, mit denen er unser Vereinsleben mitgeprägt hat.
Lieber Lois, wir gedenken Deiner in Trauer, aber auch in tiefer Dankbarkeit. Wir sagen Danke für alles, was du in deinem Leben zum Wohl des TuS Niederkirchen für den Frauen- und Männerfußball geleistet hast. Du hast dich um unseren Verein verdient gemacht. Wir werden dir ein ehrendes Andenken bewahren. Das Sportgelände wird ohne dich ein anderes sein. Ruhe in Frieden!

Zurück